Donnerstag, 3. November 2011 - 11:58 Uhr
NLP in der Medizin...

Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir als Personalentwicklungsexperte für die Medizinbranche unser Spektrum um die Thematik "NLP in der Medizin" erweitert haben. Die Resonanz ist groß. Seit kurzem bieten wir eine regelmäßige und kostenlose Online-Fortbildung als Podcast zum Thema NLP in der Medizin an. Einfach unter Podcast gehen und anhören. Jeden Dienstag gibt es eine neue Folge. Es geht ganz leicht. "NLP in der Medizin" ist ein neues Thema und wir gehören zu den ersten Anbietern, die einen NLP Practitioner MED zertifizieren und jeder Teilnehmer erhält das weltweit gültige NLP-Practitioner Zertifikat der Society of NLP. Der NLP Practitioner MED ist ein NLP Practitioner, der auf die Medizinwelt angepasst ist und Ihnen jede Menge neue Impulse gibt. Es geht um Veränderung eines jeden Einzelnen hin zu einem leichtern Leben als Führungskraft, um die Möglichkeit in Anderen Veränderung hervorzurufen und um Führung im Wandel. NLP bietet hier eine tolle Lebenseinstellung und ideale Werkzeuge. In 10 Tagen zum NLP-Psychologen ist eine gute Sache und wie die Kundenreatktionen sagen, eines der hilfreichsten Dinge, die sie bis jetzt für ihren Führungalltag in der Medizin gelernt haben.

Donnerstag, 7. Juli 2011 - 13:09 Uhr
Spaß an der Arbeit?

Wie oft hören wir, dass der Chefarzt dafür zu sorgen hat, dass seinen Mitarbeitern die Arbeit Spaß macht. Und was passiert, wenn Routinetätigkeiten auftauchen, die einfach gemacht werden müssen und vielleicht mal nicht so spannend sind? Kann ein Chefarzt dafür sorgen, dass jede Tätigkeit zu jeder Zeit Spaß macht? Gute Frage, finden wir und eine sehr gute Antwort findet sich bei Fredmund Malik in „Führen, Leisten, Leben“. Malik betont, dass es viel mehr um den Spaß am Ergebnis geht, als um den Spaß bei der Arbeit. Ein sehr interessanter Satz, der Führung plötzlich einfacher macht. Wer Spaß am Ergebnis hat, der hat auch die notwendige Frustrationstoleranz, um Aufgaben auszuführen, die etwas ungeliebter sind. Und der Chefarzt weiß was er zu tun hat: Er wird in Zukunft seinem Team ein motivierendes Ziel vorgeben und den Spaß am Erreichen eines tollen Ergebnisses elegant vermitteln.

Freitag, 27. Mai 2011 - 12:27 Uhr
Traummann-Traumfrau gesucht...

Wer sich heute auf eine Führungsposition als Chefarzt oder leitender Arzt bewirbt, darf in einem Bewerbungsgespräch damit rechnen, dass außer der medizinischen Exzellenz auch andere Qualifikationen überprüft werden. Der immer stärker werdende Personalmangel und die wirtschaftlichen Interessen der Kliniken fordern von einer leitenden Funktion viele andere gut ausgebildete Kompetenzen: So muss ein leitender Arzt zusätzlich zu medizinischen Fähigkeiten folgende Kompetenzen mitbringen: Teamführung und Personalentwicklung, Marketingkompetenz und wirtschaftliches Know-How. Dabei zählt auch noch eine großartige Persönlichkeit, die sowohl humorvoll als auch seriös wirkt, streng genug ist und gleichzeitig locker bleibt, wenn ein Mitarbeiter wieder irgendeine Tätigkeit nicht machen will, weil er keine Lust dazu hat. Dazu kommen noch jede Menge administrative Tätigkeiten, KTQ, Verschlüsseln, Forschungsgelder akquirieren usw. Gibt es diese Profile auch in Wirklichkeit? Wir haben tatsächlich schon viele Traummänner und Traumfrauen hier gesehen und es gilt, dies im Bewerbungsgespräch und auch später in der leitenden Funktion zeigen zu können und dabei entspannt zu bleiben. Eine echte Herausforderung? Ja, mit Sicherheit und mit viel Führungswissen und Persönlichkeitsentwicklung im Gepäck auch machbar. Denn dann macht die leitende Tätigkeit viel Freude und bleibt langfristig spannend.

Mittwoch, 4. Mai 2011 - 09:10 Uhr
Klinik-Marketing?...

Um sich als Klinik optimal zu positionieren wird heutzutage viel Marketing betrieben. Tolle Websites, schöne Flyer, Patientenveranstaltungen, usw. Doch was passiert, wenn das Marketing von Außen gar nicht das repräsentiert, was im Haus passiert? Zu wenig Personal, mittelmäßige Stimmung, Hierarchiedenken, schlechte Kommunikation….Ist dann die Enttäuschung von neuen Mitarbeitern, Patienten und Zuweisern nicht groß, wenn der vermutete Hochglanz nicht mit den persönlichen Erlebnissen übereinstimmt? Sollte man also lieber kein Marketing betreiben? Nein. Marketing ist gut und ganz wichtig ist vorher an den Bedingungen im Haus zu arbeiten: Exzellente Strukturen schaffen, geradlinige und zeitnahe Kommunikation einführen, Teams entwickeln, fachliche und persönliche Weiterentwicklung anbieten, klare Ziele setzen, strukturierte Mitarbeitergespräche führen, das eigene Verhalten reflektieren und Krisen als Chancen zu verstehen. Denn was von Innen glänzt, lässt sich leicht über viele Kanäle nach außen tragen: Allein begeisterte Mitarbeiter werden zu optimalen Botschaftern und zufriedene Patienten und Zuweiser zu perfekten Empfehlern. Und was wollen Sie mehr?

Dienstag, 12. April 2011 - 13:14 Uhr
NLP in der Führung?...

NLP, neurolinguistisches Programmieren, wird oft fälschlicherweise verstanden als ein „Allheilmittel der Glückseligkeit“ und der Manipulation. NLP ist sicher nicht alles aber man kann mit NLP im Führungsalltag viel erreichen. Besonders bei der Schulung von Führungskräften erleben wir echte AHA-Effekte bei den Teilnehmern im Umgang mit ihren eigenen Gefühlen, ihren Gedanken, ihrer Sprache und ihrer Beziehung zu anderen Menschen. Diese Eigenreflexion ist im Führungsalltag hilfreich, um noch besser zu kommunizieren und zu verhandeln. Gepaart mit Führungswissen ist NLP ein tolles Model von Welt, um den Umgang mit Mitarbeitern in Kliniken zu optimieren. Gerade zu Zeiten hoher Mitarbeiter-fluktuation brauchen wir neue Ansätze, um Führung so zu gestalten, dass eine Arbeitsatmosphäre entsteht, die Mitarbeiter begeistert und davon überzeugt vollen Einsatz zu bringen. NLP ist eine erfolgreiche Methode, die Vorgänge im Gehirn beeinflusst. Damit können neue Fähigkeiten erworben und alte optimiert werden – zur Findung persönlicher Ziele, zur Motivation, zum Aufgeben alter Gewohnheiten, zur Kommunikationsverbesserung, zur Verhinderung von Burnouts, usw. Warum also nicht nutzen? NLP wird von Spitzensportlern, Führungskräften und Politikern täglich mit Erfolg eingesetzt - warum sollten nicht auch Sie als Führungskraft in der Medizin Sie diese Erfolgsgeheimnisse kennen, um damit Ihren Führungsalltag leichter zu gestalten?

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

.

© 2016, COACHING LOUNGE® - erfrischend anders
Dipl.-Psych. Isa Schlott schlott@coaching-lounge.com Tel.: +49 162 4920618